Technische Universität Chemnitz – Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement 

Die Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement an der Technischen Universität Chemnitz richtet ihre Forschungsaktivitäten an den Schwerpunkten Competence Engineering, Industrial Engineering, Product Engineering sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz aus. Im Mittelpunkt steht dabei die Berücksichtigung der Wechselwirkungen zwischen Mensch, Technik und Organisation. Eine enge Zusammenarbeit mit der Industrie stützt den Anspruch der Professur einer anwendungsorientierten Forschung. Ziel der Forschungsarbeiten ist es, wissenschaftlich fundiert Methoden und Werkzeuge zur Gestaltung von innovativen Mensch-Technik-Schnittstellen  zu entwickeln. Das Vorantreiben anwendungsnaher Lösungen, die innovativ und breit akzeptiert sind, ist dabei zentral. Die aktuellen Arbeiten sind in Kooperation mit den Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft insbesondere in folgenden Bereichen angesiedelt:

  • Moderner Arbeits- und Gesundheitsschutz als Basis arbeitswissenschaftlichen Arbeitens
  • Competence Engineering zur adaptiven Kompetenzentwicklung: Aufbau und Erprobung von Aus- und Weiterbildungsangeboten, die über verschiedene Endgeräte nutzbar und arbeitsprozessintegriert eine individuelle Entwicklung ermöglichen
  • Product Engineering zur nutzerzentrierten Produktgestaltung: methodenbasiertes Vorgehen zur Gestaltung von gebrauchstauglichen Produkten und Dienstleistungen mit dem Ziel der Erhöhung der Benutzerqualität
  • Industrial Engineering zur ergonomischen Prozessgestaltung: Gestaltung von menschgerechten Arbeitsplätzen und -systemen vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und der technologischen Entwicklungen im Rahmen von Industrie 4.0

zur Homepage