Weiterbildung als Topthema im Digitalrat der Deutschen Arbeitgeberverbände

Weiterbildung als Topthema im Digitalrat der Deutschen Arbeitgeberverbände

Siemens-Vorständin Janina Kugel sagt im Interview mit dem Handelsblatt: „Wir müssen in der Umqualifizierung besser werden, wenn es also darum geht, Beschäftigte präventiv und berufsbegleitend auf ganz neue Tätigkeiten oder Berufe vorzubereiten.“ Sie und die Unternehmerin Angelique Renkhoff-Mücke übernahmen am Montag den Vorsitz des neuen Digitalrats der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Dort wollen sie sich unter anderem für Weiterbildung starkmachen. Zum vollständigen Artikel und Interview gelangen Sie hier.

Positionspapier der Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion

Positionspapier der Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion

Die Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion hat ein Positionspapier veröffentlicht: „MOBILITÄT DER ZUKUNFT MUSS PRODUZIERT WERDEN“. Darin legen Wissenschaftler von 16 Fraunhofer-Instituten dar, wie die Automobilität der Zukunft produziert werden muss. Zentral sind dabei die vier Handlungsfelder »Markt«, »Mensch«, »Digitalisierung« und » Antriebstechnologie «. Das Whitepaper steht zum hier download.

Sächsisch-Thüringische Kooperation zur automobilen Leichtbauforschung

Sächsisch-Thüringische Kooperation zur automobilen Leichtbauforschung

Der Besuch einer Thüringer Delegation an der TU Chemnitz markiert den Auftakt für eine sächsisch-thüringische Kooperation zur automobilen Leichtbauforschung. Prof. Dr. Lothar Kroll, Koordinator des Bundesexzellenzclusters MERGE an der TU Chemnitz: „Die Zukunft des automobilen Leichtbaus wird zwangsläufig durch eine Weiterentwicklung vom Material- zum Strukturleichtbau geprägt. Dem hybriden und funktions-integrativen Leichtbau gehört die Zukunft“. Zum Artikel hier.

„It is always a good time to learn“

„It is always a good time to learn“

„It is always a good time to learn“ – unter dieses Motto hatte die EU-Kommission bereits 2007 ihren Aktionsplan für eine Offensive in der Weiter- und Erwachsenenbildung gestellt, dem bildungspolitischen Credo vom lebenslangen Lernen folgend. Dieses Motto ist heute aktueller denn je. Es gilt in besonderem Maße für die industrielle Produktion und ihren stetigen Wandel, den enorm beschleunigten Wissenszuwachs und die Sicherung notwendiger Fachkräfte. Zum Artikel hier:

Herausforderungen digitaler beruflicher Bildung

Herausforderungen digitaler beruflicher Bildung

Der digitale Wandel verändert, WAS und WIE im Unternehmen gelernt wird. Arbeitgebern und ihren Angestellten bietet der Einsatz digitaler Lernangebote mehr Flexibilität bei der Planung, in welchem Zeitraum sie lernen wollen. Das vernetzte Lernen wird einen immer höheren Stellenwert in der beruflichen Bildung einnehmen. Im interessanten Artikel finden sich fünf beliebte E-Learning-Formate und vier Herausforderungen digitaler beruflicher Bildung. Zum vollständigen Artikel gelangen Sie hier.

Zahlen zur Autoindustrie

Zahlen zur Autoindustrie

Im Klartext: Zahlen zur Autoindustrie – Deutschlands dominanteste und wichtigste Wirtschaftsbranche. 2017 haben alle in Deutschland ansässigen Firmen, die Autos oder Autoteile herstellen, zusammen rund 426 Milliarden Euro Umsatz generiert. 820.000 Menschen arbeiten allein in Deutschland in der Automobilindustrie. Weitere Fakten und absehbare Herausforderungen hier.